Das Erste BarockKochfestival in Fertőd – Die Rede vom Prinz Antal Esterházy

Einladungsrede vom Meisterkoch, István Ferenczi

Das Erste Barock
Kochfestival in Fertőd

Aufforderung zum Wettkampf 

Ort: Esterházy Schloß Fertőd
Zeit: vom 12. bis 13. August 2016.
Sie und Ihre Familie sind gemeinsam mit Ihren Freunden zum Kochfestival im Park von Schloß Esterházy herzlich eingeladen.
Wir möchten damit eine Tradition verwirklichen und die Schönheit und Gastronomie der Barockzeit, sowie deren in Vergessenheit geratenen Geschmack bewahren.

Die Bewerber können aus zwei Kategorien wählen:
I. Zubereitung und Servieren der Gerichte der Herschafftlichen Küche, nach den kulinarischen Genüssen des gegebenen Zeitalters.
II. Vorstellung der Speisen der im XVII. Jhdt.. entstandenen Csárdaküche unter Verwendung heutiger ungarischer Zutaten.
Unser nicht verborgenes Ziel anlässlich dieser Zeitreise ist es, die Geschmackswelt, Traditionen und die Pracht dieses Zeitalters vorzustellen und somit den in unserer heutigen Zeit lebenden Menschen ein unvergessliches Erlebnis zu verschaffen. Das Essen ist eines der Freuden des Lebens, bei dem alle Sinnesorgane verwöhnt werden. Sie sind zu diesem großartigen, kulinarischen Spiel eingeladen, um zu vergleichen, wer mit Geschmackwelt der Barockzeit die Menschen unserer Zeit am meisten verzaubern kann.

Weitere Informationen, Ausschreibung des Wettbewerbs, sowie Anmeldeformulare sind unter der Webseite des Bürgermeisteramtes Fertőd zu finden.; http://www.fertod.hu
„Das Kochen ist nichts anderes als ein Spiel, das man sehr gut spielen kann.”

 

CSÁRDA-KÜCHE

Ort des Wettbewerbes: auf der rechte Seite der  Pomogyi út, dem Schloß gegenüber
Stand der Gruppe: ein Chefkoch und mehrere Helfer

Aufgabe:
Herstellung einer charakteristischen Speise des Barockalters, aus den von den Organisatoren gewählten Fleischsorten und Vorstellung der Geschmackswelt sowie der Koch- und Backmöglichkeiten dieser Zeit.
(Kessel, Spieß, Scheibe, Ofen )

Bitte nur frische Gewürze und Kräuter benutzen!
Gewürzmischung aus dem Handel sind nicht erwünscht.
Charakter der Barockküche ist zu beachten.
Im Interesse des Menü-Sortiments ist eigenes Fleisch erlaubt.

Es müssen wenigstens sechs Portionen der verschiedenen Speisen hergestellt werden. Zwei Portionen werden der Jury auf einem Gedeck, entsprechend des Zeitalters angerichtet, serviert.  Auf dem zeitgemässen Präsentationstisch sollen 1-2 Portionen ausgestellet werden. Die danach noch vorhandenen Speisen können zum Eigenverzehr oder für Interessenten zum Kosten verwesndet werden. Das Verkaufen des Essens ist nicht erlaubt.
Die Organisatoren versichern für alle Bewerber gegen Nennungsgebühr Folgendes:
Edelfleisch, Bierbankgarnitur.

Eigener Koch-und Backofen und Brennholz wird empfohlen! (Benutzung von Gasflaschen is nicht erlaubt).
Zum Kochen und Anrichten benötigte Mittel, Gewürze, Garnierungen usw. sollten von den Bewerbern selbst mitgebracht werden.

Das Anmeldeformular muss zum Bürgermeisteramt Fertőd per Post oder E-mail geschickt werden.
9431 Fertőd Adresse: Madách sétány 1.

T: (36) 99-537-013
http:// www.fertod.hu
E-mail: international@fertodfesztival.hu
Nennungsgebühr: Das Festival nimmt im Jahr 2014 Abstand von einer Teilnahmegebühr. Falls es Ihre Möglichkeiten erlauben, bitten wir Sie, die “Téma”-Stiftung zu unterstützen. Ihre Spenden können Sie auf die folgende Kontonummer überweisen:

Unicredit Bank: HU40 1091 8001 0000 0042 4789 0015
Nennungstermin: 15. Juli 2014.

Abwicklung des Wettbewerbs:

9:00 Festliche Eröffnung von Herzog Antal Esterházy, László Bodrogai Generaldirektor, Ferenc Kocsis Bürgermeister von Fertőd  auf der EBEF Bühne. Eingeladene Gäste sind János Lázár Minister, Mátyás Firtl Parlamensabgeordneter.
Begrüßung der Gruppen, Vorstellung der internationalen Jury.

Kochzeit: 3 Stunden

12:00 Servieren in der von der Jury festgelegten Reihenfolge, in Abständen von 10-15 Minuten
17:00 Verkünden der Ergebnisse, im Wintergarten des Schlosses.

Grundsätze der Bewertungen:

Hygenie am Kochplatz und beim Personal
Zeitmässigkeit der verwendeten Materialien und der Technologie

Traditionelle Bekleidung und Essgeschirre
Aussehen und Anrichten der Speisen
Geschmack, Geruch, Aroma

Preise des Wettbewerbs:

Platz I. wertvolles Geschenk, Herzogsdiplom, Pokal
Platz II. wertvolles Geschenk, Herzogsdiplom, Pokal
Platz III. wertvolles Geschenk, Herzogsdiplom, Pokal

Es werden noch verschiedene Titel verteilt, wie z.B.: „Der beste Csárda-Wirt“ oder
„Die meist zeitgetreue Kochgruppe“ usw.
Alle Teilnehmer bekommen ein Teilnahme-Zertifikat und ein Geschenk.
Unterkunftsmöglichkeiten können zum ermäßigten Preis zur Verfügung
gestellt werden.

Wettkampfausschreibung
zum Ersten Barock Kochfestival von Esterházy

HERRSCHAFTSKÜCHE 

Ort: auf der Promenade gegenüber dem Schloß
Stand der Gruppe: ein Chefkoch und mehrere Helfer

 

Aufgabe:

Aus den von den Organisatoren gewählten Zutaten muss ein wenigstens dreigängiges Menü hergestellt werden. Vorspeise-Suppe, Hauptgericht, Nachspeise (süss). Es ist Vorschrift, die Speisen zeitgeträu zuzubereiten  und die Geschmackwelt, die Koch- und Backmöglichkeiten des entsprechenden Zeitalters vorzustellen.


Bitte nur frische Gewürze und Kräuter benutzen!
Gewürzmischung aus dem Handel sind nicht erwünscht.

Charakter einer Herrschaftsküche ist zu beachten.

Es müssen wenigstens sechs Portionen der verschiedenen Speisen hergestellt werden. Zwei Portionen werden der Jury auf einem Gedeck, entsprechend des Zeitalters angerichtet, serviert.  Auf dem zeitgemässen Präsentationstisch sollen 1-2 Portionen ausgestellet werden. Die danach noch vorhandenen Speisen können zum Eigenverzehr oder für Interessenten zum Kosten verwesndet werden. Das Verkaufen des Essens ist nicht erlaubt.
Die Organisatoren versichern für alle Bewerber gegen Nennungsgebühr Folgendes:
Edelfleisch, Bierbankgarnitur.

Eigener Koch-und Backofen und Brennholz wird empfohlen! (Benutzung von Gasflaschen is nicht erlaubt).
Zum Kochen und Anrichten benötigte Mittel, Gewürze, Garnierungen usw. sollten von den Bewerbern selbst mitgebracht werden.

Das Anmeldeformular muss zum Bürgermeisteramt Fertőd per Post oder E-mail geschickt werden.
9431 Fertőd Adresse: Madách sétány 1.

T: (36) 99-537-013
http:// www.fertod.hu
E-mail: fertod.fesztival@gmail.com
Nennungsgebühr: Das Festival nimmt im Jahr 2014 Abstand von einer Teilnahmegebühr. Falls es Ihre Möglichkeiten erlaufen, bitten wir Sie, die “Téma”-Stiftung zu unterstützen. Ihre Spenden können Sie auf die folgende Kontonummer überweisen:

Unicredit Bank: HU40 1091 8001 0000 0042 4789 0015
Nennungstermin: 15. Juli 2014.

Abwicklung des Wettbewerbs:

6:00-6:30 Verteilung der Zutate an Ort und Stelle
9:00 Festliche Eröffnung von Hercog Antal Esterházy, László Bodrogai Generaldirektor, Ferenc Kocsis Bürgermeister von Fertőd  auf der EBEF Bühne. Eingeladene Gäste sind János Lázár Minister, Mátyás Firtl Parlamentarier.
Begrüßung der Gruppen, Vorstellung der internationalen Jury.

 

Kochzeit: 5 Stunden

13:00 Servieren in der von der Jury festgelegten Reihenfolge, in Abständen von 10-15 Minuten
17:00 Verkündigung der Ergebnisse, im Wintergarten des Schlosses

Grundsätze der Bewertungen:

Hygenie am Kochplatz und beim Personal
Zeitmässigkeit der verwendeten Materialien und der Technologie

Traditionelle Bekleidung und Essgeschirre
Aussehen und Anrichten der Speisen
Geschmack, Geruch, Aroma

Preise des Wettbewerbs:

Platz I. wertvolles Geschenk, Herzogsdiplom, Pokal
Platz II. wertvolles Geschenk, Herzogsdiplom, Pokal
Platz III. wertvolles Geschenk, Herzogsdiplom, Pokal

Zusätzlich verteilt die Jury Sonderpreise.

Alle Teilnehmer bekommen ein Teilnahme-Zertifikat und ein Geschenk.

Unterkunftsmöglichkeiten können zum ermäßigten Preis zur Verfügung
gestellt werden.